Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
  • DM - Haul #1
  • 1000 Fragen an mich selbst #27 - #44 | Fragen 641 - 1000
  • Viviens himmlisches Eiscafe
  • Zusammen ist man weniger allein
  • Zeit deines Lebens
  • Zero - Sie wissen was du tust
  • Zerrspiegel
NatisWelt - Books, Reviews and more -- Solange du da bist

Werbung: Rezension - Solange du da bist (Marc Levy)

Diese Ausgabe habe ich mir selber gekauft

CSS Template

  • Von Marc Levy
  • Verlag: blanvalet Verlag
  • Erschienen: 2011
  • Seitenzahl: 277
  • Reihe: Nein
  • Format: Taschenbuch
  • ISBN: 978-3442377336

KLAPPENTEXT ÖFFNEN

Was tut man, wenn man in seinem Badezimmerschrank eine junge hübsche Frau findet, die behauptet, der Geist einer Koma-Patientin zu sein ? Arthur hält die Geschichte für einen Scherz seines Kompagnons, er ist erst schrecklich genervt, dann erschüttert und schließlich hoffnungslos verliebt. Und als er eines Tages begreift, das Lauren nur ihn hat, faßt er einen tollkühnen Entschluß.


Der Klappentext sagt ja schon sehr viel zum Inhalt, aber trotzdem will ich noch etwas dazu sagen ohne euch zu viel zu verraten.

Im Buch geht es also um Arthur, der beim duschen im Badezimmerschrank eine weibliche Stimme singen hört und kurz darauf entdeckt er die Person dazu auch dort. Lauren ist selbst Ärztin, doch am Anfang hatte diese einen Unfall und liegt nun im Koma, sodass ihr Geist von ihrem Körper getrennt ist. Während Lauren und Arthur viel Zeit mit einander verbringen erleben sie viele schöne, romantische und abenteuerliche Momente. Von seinem besten Freund und Arbeitskollegen wird Arthur schon für verrückt erklärt, da es für ihn aussieht als würde Arthur Selbstgespräche führen, denn niemand anderes kann Lauren`s Geist sehen geschweige denn hören. Mehr will ich auch gar nicht zum Inhalt verraten, denn wie immer sollt ihr es selber lesen.

Während des Lesens ist mir Lauren immer mehr ans Herz gewachsen und irgendwie ist sie auch immer noch in meinem Herzen und wird da auch noch eine Weile bleiben. Der Schreibstil von Marc Levy war einfach super und einfach, da habe ich einfach nichts zu bemängeln. Das Buch konnte man wirklich sehr flüssig lesen und ich hätte es am liebsten nicht mehr aus der Hand gelegt. Da mir das Ende nicht soooooo gefallen hat, habe ich in der Bewertung 1 Stern abgezogen.



Bewertung Solange du da bist:




 
 
Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare hinterlegt.

Kommentieren


Captcha
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin einverstanden.

Impressum | Datenschutz
Copyright © 2019 NatisWelt