Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
  • Bibliotheks - Haul #1
  • Mehr Lesen durch Hörbücher
  • Nachtsonne - Flucht ins Feuerland
  • Sehen wir uns morgen?
  • Rolltreppe abwärts
  • Selection
  • Zerrspiegel

Letzte Rezensionen





Soziale Netzwerke

NatisWelt - Books, Reviews and more -- Heartbeat away

Werbung: Rezension - Heartbeat away (Laura Summers)

Bei dieser Ausgabe handelt es sich um ein Rezensionsexemplar.
Vielen Dank an den Verlag.

NatisWelt.de
  • Von Laura Summers
  • Verlag: Ueberreuter Verlag
  • Erschienen: 2012
  • Seitenzahl: 240
  • Reihe: Nein
  • Format: E-Book

KLAPPENTEXT:

Während ich hier liege, zu erschöpft, um mich zu rühren, lebt er sein Leben, hetzt sich ab und tut, was auch immer es ist, das er den ganzen Tag tut. Dann schläft er nachts ein und ahnt nicht, dass es mich gibt – dass ich schreckliche Angst habe, aber warte

Nach einer Herztransplantation hat die 14-Jährige Becky immer wieder Visionen. Sie sieht Personen, die sie eigentlich nicht kennt, die ihr aber trotzdem vertraut sind……..Orte an denen sie noch nie war, aber doch kennt. Alles an ihr verändert sich…ihr Verhalten, ihr Geschmack, ihre Leistungen uvm. Becky lässt der Gedanke nicht los, das all diese Dinge mit ihrem Spenderherz zu tun haben und so geht sie auf die Suche.

Was sie dabei heraus findet, wen sie kennenlernt und ob es sich positiv oder eher negativ auf ihr Leben auswirkt, könnt ihr in Heartbeat away gerne selber lesen.

Das Cover gefällt mir sagen wir eher mittelgut……ich glaube nicht das ich mir dieses Buch auf Grund der Gestaltung gekauft hätte, aber da hat ja jeder einen anderen Geschmack. Die kleine Skizze mit den Ranken, der Frau und der Herz-Frequenz wiederholt sich auch im inneren und zwar bei jedem Kapitelanfang.

Sprachlich gefällt es mir sehr gut, da die Geschichte nicht einfach nur erzählt wird, sondern man alles aus der Sicht von Becky sieht. Abgerundet wird das Buch durch viel sprachliche Rede und den Gedanken von Becky. Der Schreibstil und die Wahl des Ich-Erzählers es einem einfach sich in becky hinein zuversetzen. Mehr als einmal hatte ich einen dicken Kloß im Hals und war den Tränen nahe.

Also ich kann euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen und empfehlen. Lest es und ihr werdet es nicht bereuen. Die von mir vergebenen Büchereulen hat es wirklich verdient ♥

Bewertung Heartbeat away:

 
 
Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare hinterlegt.

Kommentieren


Captcha
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin einverstanden.