Rezension Juni und ich – Flunkern wie gedruckt 1


Ich präsentiere euch, die Rezension Juni und ich – Flunkern wie gedruckt

Rezension Juni und ich - Flunkern wie gedrucktAutor/in:
Anne Hertz

Verlag:
cbj

Erscheinungsdatum:
22.04.2013

ISBN:
978-3-570-15610-0

Seiten:
176

Preis:
9,99 €

Interesse? Dann klick HIER.

 

Rezension Juni und ich - Flunkern wie gedruckt

»Endlich! Juni alias Carla, 12 Jahre (naja, fast), darf bei der Schülerzeitung mitmachen. Blöd nur, dass sie keiner ernst nimmt. Zum Glück zicken sich die Oberstufenzicken so richtig an, und da kommt Carlas Chance: Sie flunkert, nur ein bisschen! Und schwupps, schon denken alle, ihre Vorschläge und Artikel stammen eigentlich von der berühmten Bloggerin Juni, die aus dem Hintergrund der Chefredaktion unter die Arme greift. Klar, das damit das Flunkern erst so richtig anfängt – aber ein Mädchen muss tun, was ein Mädchen tun muss!«

 

Rezension Juni und ich - Flunkern wie gedruckt

Wer mich kennt, weiß das ich nicht sooooo der Typ für Kinderbücher bin – was sich in demnächst auf Grund meiner Schwangerschaft ändern wird – doch weil ich es geschenkt bekommen habe, habe ich es natürlich auch gelesen.

Anne Hertz schreibt die Geschichte um Juni & Co. aus der Sicht von Carla, was mir sehr gut gefallen hat. Ob Kinder- oder Erwachsenenbuch….kann ich mich was ihren Schreibstil angeht nicht beklagen, denn auch dieses Buch lies sich leicht und flüssig lesen. Was für ein Kinderbuch sehr hilfreich ist damit auch die Zielgruppe versteht worum es geht. Inhaltlich gefällt mir dieser Band um Juni & Co. auch ziemlich gut, wobei ich nicht jede Handlung von Carla nachvollziehen kann. Vermutlich kann ich dieses aber dem Altersunterschied zwischen Carla und mir zuschreiben, denn sein wir mal ehrlich…..wer hat nicht hin und wieder mal geflunkert um etwas zubekommen oder zuerreichen. Es ist wirklich eine tolle Geschichte, auch wenn mir nicht alle Charaktere sympatisch waren und die Sache mit dem Flunkern nicht gerade vorbildlich ist. Doch da es nur eine fiktive Geschichte ist und man das seinen Kindern verständlich erklären kann und sollte, ist das eher eine Nebensache. Neben der eigentlichen Geschichte findet man auch immer wieder handschriftliche Sequenzen – meist am Kapitelanfang – in denen Carla notiert..wo sie gerade ist, wieviel Tage/Stunden vergangen sind, was sie vor hat oder aber auch wie ihre Stimmung gerade ist. Durch diese Sequenzen kan man sich noch intensiver in Carla reinfühlen.

Die Aufmachung dieser Ausgabe gefällt mir auch besonders gut. Innen wie auch außen ist es mit viel Liebe gestaltet und mit Glitzer verziert. Durch die Farbe und das Glitzer wirkt es wie ein typisches Mädchenbuch und aus meiner Sicht ist das sehr passend. Auf jeder Seite findet man eine schöne verschnörkelte Kopfzeile und selbst die Seitenzahlen sind mit Grafiken versehen.

Ich kann dieses Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen, besonders Mädchen in Carla`s Alter…also zwischen 10 – 12 Jahren oder denjenigen unter euch, die Mädchenbücher mögen und gerne lesen.

 

Rezension Juni und ich - Flunkern wie gedruckt
Rezension Juni und ich - Flunkern wie gedruckt

Ähnliche Beiträge


Kommentar verfassen

Ein Gedanke zu “Rezension Juni und ich – Flunkern wie gedruckt