Rezension – Eine Woche voller Samstage


Ich präsentiere euch, die Rezension Eine Woche voller Samstage


Herr Taschenbier ist ein ängstlicher Mensch. Er fürchtet sich vor seiner Zimmerwirtin, vor seinem Chef und überhaupt vor allen Leuten die schimpfen und befehlen – bis ihm eines Samstags ein Sams über den Weg läuft und kurzerhand beschließt, bei ihm zu bleiben. Das Sams ist ein furchtloses, ja beinahe respektloses Wesen, das sich von nichts und niemanden einschüchtern läßt, das überall freche Bemerkungen macht und zurückschimpft, wenn andere schimpfen. Herrn Taschenbier ist das anfangs furchtbar peinlich, und er versucht auf alle möglichen Arten, das Sams wieder loszuwerden. Aber seltsam: Je länger es bei Herrn Taschenbier bleibt, desto lieber gewinnt er das Sams. Und am Schluß wird aus dem braven, ängstlichen Herrn Taschenbier ein selbstbewußter Mensch, der gelernt hat sich zu behaupten.

Quelle: Oetinger Verlag

Eine Woche voller Samstage Book Cover Eine Woche voller Samstage
Paul Maar
Oetinger
01.02.1973
Hardcover
143

Meinung

Worum es geht brauche ich bei den Sams-Büchern niemanden mehr erläutern und der Klappentext gibt auch so einiges her. Auf jeden Fall kann ich noch sagen, das überall wo das Sams auftaucht.....Chaos garantiert ist.

Genau das macht die Bücher von Paul Maar aus. In dem ersten Band dieser Reihe bringt der Autor einem die einzelnen Charaktere näher und erklärt was es mit dem Sams auf sich hat und wie das Sams zu Herrn Taschenbier kommt. Mit der "Erschaffung" der einzelnen Charaktere insbesondere des Sams hat Herr Maar sich sehr fühl Mühe gegeben. Durch die detaillierten Beschreibungen und den Illustrationen im Inneren des Buches konnte ich mir diese sehr gut vorstellen.

Ich mag seinen Schreibstil sehr und auch seinen Humor, den man in der Sams-Reihe natürlich wieder findet.

Das Cover von diesem Buch ist schlicht und einfach gehalten, aber man sieht direkt auf den ersten Blick worum geht.

Ein wundervoll geschriebenes Kinderbuch mit viel Humor, welches selbstverständlich auch für Erwachsene geeignet ist. Vor allem ist es auch besonders gut für Kinder geeignet, da man nicht unbedingt die ganze Reihe lesen muss um es zu verstehen. Ich kann dieses Buch jedem der Kinder hat oder einfach gerne Kinderbücher liest ans Herz legen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen